Legal Revolution 2024

Switzerland
Germany
Austria

Legal Revolution 2024

LR

Ab morgen öffnet wieder in Nürnberg die führende Kongressmesse ihre Pforten: Die LEGAL REVOLUTION wird am 14. und 15. Mai zum «Home of Legal Tech». Es wird ein Zusammentreffen der Branche, das mehr bietet: mehr Teilnehmende, mehr Partnerinnen und Aussteller und mehr Fachleute, die referieren. Jede Branche braucht ein Jahrestreffen, um gemeinsam die neuesten Entwicklungen zu reflektieren und Lösungen für die Zukunft zu entwickeln. Ziel der LEGAL REVOLUTION ist es, zu verbinden, zu vernetzen und wegweisende Impulse für den Rechtsmarkt in Europa zu geben.  Dies gelingt an dem Anlass, indem u.a. Juristen, Managerinnen, IT-Fachleute, Anwaltskanzleien und Notariate sowie Justizangehörige ihr Fachwissen mit Expertinnen und Experten interdisziplinär austauschen und zusätzlich den «State of the Art» der Dienstleistungen und Produkte in den Bereichen Recht und Compliance begutachten. Im Mittelpunkt stehen innovative Dienstleistungen und Softwarelösungen – beispielsweise für eine künftig noch bessere Qualität der Rechtsberatung und zur Steigerung der Effizienz.  

Neuheiten zur achten Ausgabe  

Seit der ersten LEGAL REVOLUTION im Jahr 2017 hat sich viel getan. Neu kooperiert Schulthess Juristische Medien mit der zukunftsweisenden Kongressmesse. «Wir unterstützen als Partner die Legal Revolution, um in Zeiten der Transformation einen Beitrag zur nachhaltigen Weiterentwicklung des Legal-Sektors in Europa zu leisten», so Firas Kharrat, CEO der Schulthess Juristische Medien AG und Geschäftsführer der Swiss Legal Technology GmbH mit Sitz in Zürich.  

Europas grösste Kongressmesse für Recht und Compliance sieht sich somit nicht nur als Treffpunkt für die gesamte Rechtsabteilung, Wirtschaftskanzlei und Compliance-Abteilung, sondern für angrenzende Branchen und über Ländergrenzen hinweg. 

Von KI bis neuem Denken

Das Programm der diesjährigen Kongressmesse ist formal und inhaltlich sehr abwechslungsreich gestaltet, um alle Funktionen innerhalb des Rechtsmarktes ansprechen zu können. Es umfasst unter anderem Keynotes, Workshops, Panel-Diskussionen, Masterclasses und Impulsvorträge. Zudem haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, Expertinnen und Experten zu befragen und sich gegenseitig auszutauschen.  

Das Themenspektrum reicht von «New Work in juristischen Berufen», «Mut zur Logik, um die Lücke zwischen Recht und Technik zu schlissen», den Umgang mit Robojudges, «Manage Change by Design» oder «Kanzleimanagement neu gedacht» über «The Secret Skills Of Innovative Teams» bis zum erfolgreichen Prompten. Selbstverständlich dreht sich einiges um Künstliche Intelligenz (KI), etwa mit dem Workshop «How to Get the Most Out of Your CLM with AI: Practical Use Cases and Their Benefits» oder in einem «Meet the Expert» und diskutiere über «Herausforderungen und Chancen für Kanzleien im Zeitalter der digitalen Transformation und KI-Nutzung» und am KI-Labor live unterstützen Expertinnen und Experten vor Ort beim Experimentieren mit KI, LLM & GPTs.   

Die Teilnehmenden orientieren sich damit direkt Richtung Zukunft. Theoretische als auch praxisrelevante sowie strategische als auch operative Themen werden gleichermassen aufgegriffen und durch Experten anschaulich vermittelt.  

Ein Rahmenprogramm rundet die Kongressmesse auch in diesem Jahr ab.  Weitere Informationen unter:  www.legal-revolution.com/de/